Unsere Aktionen

?WHY|BORDERS – Ausstellung mit Rahmenprogramm vom 04.06. – 18.06.2022 in München

Vom 04.06. – 18.06.2022 veranstaltet der AK49 in Kooperation mit dem Bellevue di Monaco im Bahnwärter Thiel, München, die Wanderausstellung ?WHY|BORDERS. An verschiedenen Veranstaltungsorten findet gleichzeitig ein Rahmenprogramm mit Open-Air-Kino und Podiumsdiskussion statt.   In der durch den Künstler Arash Hampay ins Leben gerufenen Wanderausstellung ?WHY|BORDERS… Weiterlesen »?WHY|BORDERS – Ausstellung mit Rahmenprogramm vom 04.06. – 18.06.2022 in München

Gewaltenteilung in der demokratisch-werteorientierten EU? Von wegen!

Wir sind FASSUNGSLOS!!! Die nächste Runde Absurdität, Abschottung und Abfuck: Am 05. April wurde das entscheidende Urteil des wichtigen Präzedenzfalls über gewaltvolle Pushbacks veröffentlicht. Der Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) stellt in dem Fall von Massenpushbacks von Nordmazedonien nach Griechenland (2016) KEINE Verletzung der Europäischen Menschenrechtskonvention… Weiterlesen »Gewaltenteilung in der demokratisch-werteorientierten EU? Von wegen!

Dringender Spendenaufruf

Bereits jetzt kommt es in der Ukraine zu enormen Versorgungsengpässen. Auch flüchtende Menschen an den Grenzen sind dringend auf bestimmte Hilfsgüter angewiesen. Dazu gehört die medizinische Versorgung. Wir sind in Kontakt mit polnischen Gruppen vor Ort, die medizinisches Gerät und anderweitig benötigte Güter an die… Weiterlesen »Dringender Spendenaufruf

Unwort des Jahres: Pushback

Von Bernhard Inderst Nun ist es raus. Das offizielle Unwort des Jahres 2021 ist das Wort „Pushback“. Pushback als Bezeichnung für die „Praxis von Europas Grenztruppen, Flüchtende an der Grenze zurückzuweisen und am Grenzübertritt zu hindern“, so der offizielle Wortlaut der Jury in der Pressemitteilung.*… Weiterlesen »Unwort des Jahres: Pushback

Das Dorf des Willkommens

Wir möchten darauf hinweisen: Sonntag, 19. Dezember um 19:30 Lesung aus der gerade erschienenen deutschen Übersetzung Mimmo Lucano war von 2004 bis 2018 Bürgermeister der süditalienischen Kleinstadt Riace.In dieser Zeit setzte er ein einzigartiges Integrationsprojekt von Geflüchteten im Dorf um.Der Bürgermeister und das Projekt wurden… Weiterlesen »Das Dorf des Willkommens

Nicht wegsehen

Kundgebung und Mahnwache am Odeonsplatz, München Seit Wochen erreichen uns schreckliche Nachrichten und Bilder aus dem Grenzgebiet zwischen Polen und Belarus. Menschen die vor Krieg und Verfolgung geflohen sind, erfrieren nun vor den Toren der EU und müssen sich teilweise von Blättern ernähren um nicht… Weiterlesen »Nicht wegsehen

Polens Desaster? Europas Desaster!

Seit Wochen versuchen Menschen im Grenzgebiet zwischen Polen und Belarus, nach Polen einzureisen, um dort einen Asylantrag zu stellen. Ihr gutes Recht. Schließlich ist in der Genfer Flüchtlingskonvention in Artikel 33 das Gebot der Nicht-Zurückweisung (Refoulement-Verbot) verankert. Es verpflichtet die Staaten, niemanden an ihrer Grenze… Weiterlesen »Polens Desaster? Europas Desaster!